Emsdetten
Landtagswahl NRW
17.04.2017

Die Wahl hautnah erleben

Die Wahl zum 17. Landtag in Nordrhein-Westfalen findet am Sonntag, 14. Mai, statt. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden in Emsdetten vom 18. bis 23. April versendet. Für die Landtagswahl werden außerdem noch dringend Wahlhelfer benötigt.

Die Wahl zum 17. Landtag in Nordrhein-Westfalen findet am Sonntag, 14. Mai, statt. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden in Emsdetten vom 18. bis 23. April versendet.

Wer bei der Landtagswahl nicht zur Wahl gehen kann, kann ab Dienstag, 18. April, seine Stimme per Briefwahl abgeben. Hierzu bestehen drei Möglichkeiten:

  • Beantragung der Briefwahlunterlagen per Internet-Wahlschein auf www.emsdetten.de/wahlen
  • Beantragung per Post (Antrag steht auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte)
  • Beantragung im Wahlbüro im Rathaus

Bei der Beantragung im Wahlbüro können die Briefwahlunterlagen auch gleich ausgefüllt und somit die Briefwahl direkt durchgeführt werden. Hierfür müssen die Wahlbenachrichtigungskarte und ein Ausweisdokument mitgebracht werden.

Das Wahlbüro befindet sich im Rathaus, erste Etage, Raum 111, und ist ab Dienstag, 18. April, zu den folgenden Zeiten geöffnet: montags bis mittwochs 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr, donnerstags 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr, freitags 8.30 bis 12.30 Uhr sowie Freitag, 12. Mai, 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr. Wichtig: Die Briefwahlunterlagen müssen bis spätestens Sonntag, 14. Mai, 18 Uhr im Briefkasten des Rathauses zurückgegeben werden.

Für die Landtagswahl werden außerdem noch dringend Wahlhelfer benötigt. Die ersten Wahlhelfer wurden bereits angeschrieben und als Wahlvorsteher, Stellvertreter oder Beisitzer verpflichtet. Aktuell werden immer noch Wahlhelfer gesucht. Auch Schüler und Studenten ab dem 18. Lebensjahr können diese Tätigkeit wahrnehmen.

Wer Interesse hat, eine Wahl hautnah mitzuerleben, meldet sich bitte im Wahlamt bei Karl-Heinz Mense, Telefon 02572/922301,karl-heinz.mense(at)emsdetten.de, oder bei Petra Marchesin, Tel. 02572/922351, petra.marchesin(at)emsdetten.de. Für den ehrenamtlichen Einsatz als Wahlhelfer wird von der Stadt Emsdetten ein sogenanntes Erfrischungsgeld von 30 Euro bezahlt.

Artikel bewerten

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Kommentare (0)

Für bereits registrierte User:
Noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich hier, um eines unserer digitalen Abonnements zu buchen.