Rheine
Täter flüchten unerkannt
17.02.2017

Jugendlicher auf dem Dorenkamp niedergeschlagen

Eine Gruppe Jugendlicher ist am Freitagmorgen auf der Krummen Straße auf dem Dorenkamp von zwei Männer attackiert worden. Ein Opfer ging zu Boden und musste ins Krankenhaus. Die Täter flüchteten.

Auf ihrem Weg vom Bahnhof zur Sprickmannstraße sind mehrere etwa 18 Jahre alte Jugendliche von zwei Männern attackiert worden. Einer von ihnen wurde niedergeschlagen und musste ins Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Die Gruppe war demnach gegen 7.45 Uhr auf dem Weg vom Bahnhof in Richtung Sprickmannstraße. In Höhe der Krummen Straße 42 standen zu dem Zeitpunkt zwei 16 bis 18 Jahre alte Männer, die offensichtlich provozieren wollten. Zwei Betroffene ließen sich davon nicht beeindrucken und gingen weiter.

Schlag ins Gesicht

Im nächsten Moment hörten sie hinter sich Geräusche. Einer der beiden Streitsuchenden schlug auf einen jungen Mann ein, wobei das Ofer zu Boden ging. Als sich der 20-jährige Geschädigte wieder aufgerappelt hatte, erhielt er einen Schlag ins Gesicht. Das Duo entfernte sich. Der 20-Jährige begab sich zur ambulanten Behandlung der Verletzungen ins Krankenhaus.

Täter im Trainingsanzug

Die Polizei sucht nun nach den Tätern. Es soll sich nach Zeugenangaben um zwei 16 bis 18 Jahre alte Ausländer handeln. Einer war etwa 1,70 Meter groß, rund 70 Kilogramms schwer, schlank und hatte kurze, dunkle Haare. Er trug einen Trainingsanzug Der andere war ebenfalls 1,70 Meter groß, schlank und hatte kurze, dunkle Haare. Er trug einen Trainingsanzug mit einem Wappen auf der Brust.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215.

Artikel bewerten

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Kommentare (0)

Für bereits registrierte User:
Noch nicht registriert?
Registrieren Sie sich hier, um eines unserer digitalen Abonnements zu buchen.