Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bahn-Baufahrzeug entgleist: Streckensperrung bei Bonn

Donnerstag, 8. November 2018 - 13:40 Uhr

von dpa

Eine geschliffene Schiene ist im Gleisbett zu sehen. Foto: Matthias Balk/Archiv

Linz/Bonn (dpa/lnw) - Bei der Begegnung zweier Arbeitszüge der Bahn in Linz am Rhein springen mehrere Räder aus den Schienen. Dabei spielt ein Pflug eine Rolle. Berufspendler verlieren Zeit. Sie müssen in Busse umsteigen.

Bei Gleisarbeiten ist in der Nacht zum Donnerstag in Linz am Rhein ein Baufahrzeug der Bahn entgleist. Die rechtsrheinische Bahnstrecke zwischen Bad Hönningen und Bonn-Beuel wurde nach Angaben der Deutschen Bahn zeitweise gesperrt und ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Ein Polizeisprecher in Linz sagte: „Um 1.45 Uhr sind sich zwei Arbeitsloks mit ganz langsamem Tempo begegnet. Eine hatte einen Schotterpflug. Das hat nicht ganz gepasst, es hat einen Stoß gegeben, eine Lok ist aus den Gleisen gesprungen.“ Verletzte habe es nicht gegeben.

Eine Bahnsprecherin erklärte, das Baufahrzeug sei mit zwei Achsen entgleist. Der Schotterpflug des anderen Arbeitszugs habe aus vorerst ungeklärten Gründen weiter als normal an der Seite herausgeragt.

Am Donnerstag sollte ein großer Autokran das entgleiste Baufahrzeug wieder auf die Gleise heben. Dafür wurde laut Polizei die rechtsrheinische Bundesstraße 42 vorübergehend gesperrt. Die Bahnsprecherin ergänzte: „Zur Höhe des Sachschadens kann man noch nichts sagen, die Begutachtung läuft noch.“