NRW

Betrunkener stört Verkehrskontrolle und greift Polizisten an

Samstag, 21. Mai 2022 - 14:20 Uhr

von dpa

Die Schriftzug „Polizei“ leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Hagen (dpa/lnw) - Ein betrunkener Mann hat in der Nacht zu Samstag in Hagen eine Verkehrskontrolle gestört und Polizisten angegriffen. Das teilte die Behörde am Samstag mit. Die Beamten hätten gerade einen Autofahrer kontrolliert, als sich der 58-Jährige näherte und zunächst versuchte, gegen den Streifenwagen zu urinieren. Als die Polizisten ihn ansprachen, sei der Mann aggressiv geworden und habe versucht, nach den Beamten zu schlagen. Zudem habe er mehrfach versucht, einer Polizistin in den Bauch zu treten, und sie beleidigt. Der 58-Jährige sei gefesselt und mit der Unterstützung weiterer Kräfte über Nacht in Gewahrsam gebracht worden. Ihn erwarten demnach mehrere Anzeigen.

© dpa-infocom, dpa:220521-99-377368/2