NRW

Corona-Inzidenz weiter knapp unter 300er-Marke

Mittwoch, 8. Dezember 2021 - 08:51 Uhr

von dpa

Ein medizinischer Mitarbeiter führt einen Corona-Schnelltest durch. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Corona-Inzidenz pendelt in Nordrhein-Westfalen weiter knapp unter der Marke von 300. Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche lag laut Robert Koch-Institut am Dienstag im bevölkerungsreichsten Bundesland bei 290,2. Das ist ein leichter Rückgang im Vergleich zum Vortag mit 297,0. Vor einer Woche lag der Wert bei 289,1. Die Situation ist damit weiterhin nicht so angespannt wie in einigen anderen Bundesländern. Die bundesweite Inzidenz beträgt 427,0.

Binnen 24 Stunden meldeten die Gesundheitsämter in NRW 8710 Neuinfektionen. Das sind 771 weniger als vor einer Woche. Besonders hoch ist die Inzidenz weiterhin im Oberbergischen Kreis mit 443,1 (Vortag: 446,1). In Köln entspannte sich die Lage nach einem steilen Anstieg in der vergangenen Woche weiter. Die Inzidenz in der größten Stadt des Bundeslandes ging auf 391,1 zurück (Vortag: 403,7).