Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Funkel nach Hennings-Vorstoß: „Wollen Rouwen behalten“

Mittwoch, 11. September 2019 - 13:52 Uhr

von dpa

Trainer Friedhelm Funkel von Düsseldorf wartet auf den Anpfiff. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Düsseldorf (dpa/lnw) - Trainer Friedhelm Funkel vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf hat gelassen auf das öffentliche Vorpreschen von Stürmer Rouwen Hennings bezüglich seiner Vertragsverlängerung reagiert. „Dass der Spieler andere Vorstellungen hat, ist für mich völlig normal“, sagte Funkel: „Fakt ist: Der Verein möchte Rouwen Hennings behalten, die Gespräche laufen. Von daher hoffe ich, dass wir zu einem guten Abschluss kommen.“

Der 32 Jahre alte Hennings hatte in der „Rheinischen Post“ zu den seiner Meinung nach schleppenden Verhandlungen gesagt: „Ich kann niemandem die Pistole auf die Brust setzen und sagen: "Mach!". Aber ich werde mir meinen Teil dazu denken.“ Gleichzeitig hatte er erklärt, dass er sich aktiv nach Alternativen umsehen werde. „Ich bin es meiner Familie gegenüber schuldig, nichts dem Zufall zu überlassen“, hatte Hennings gesagt: „Nachher sagt die Fortuna, sie habe andere Pläne, dann stehe ich blöd da. Deshalb ist es gang und gäbe, sich umzuhören.“

Hennings spielt seit 2016 für die Fortuna. In den bisherigen drei Saisonspielen stand er stets in der Startelf und schoss zwei Tore.