Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

„Hase“ soll Feuerzeuge für über 1000 Euro gestohlen haben

Donnerstag, 27. Februar 2020 - 12:51 Uhr

von dpa

Ein Polizist steht mit dem Rücken zu einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Duisburg (dpa/lnw) - Dieser „Hase“ hatte nicht nur lange Ohren, sondern auch sehr lange Finger: In Duisburg hat ein Unbekannter in einem grauen Hasenkostüm am frühen Donnerstagmorgen aus einem Geschäft 25 Feuerzeuge im Wert von mehr als 1000 Euro gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, war der räuberische „Hase“ einer Zeugin aufgefallen. Sie alarmierte die Polizei. Der Mann hatte offenbar die Scheibe des Geschäfts eingeschlagen, sich bedient und war verschwunden, bevor die Beamten kamen.