Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Herbst? Sommer? In jedem Fall sehr warm.

Donnerstag, 11. Oktober 2018 - 13:16 Uhr

von dpa

Eine junge Frau sitzt in der Herbstsonne am Ufer eines Teiches im Stadtpark. Foto: David Ebener/Archiv

Essen (dpa/lnw) - Der Herbst tut weiter so, als wäre er ein sonniger Sommer: Nach bis zu 26 Grad am Freitag rechnen die Wetterexperten am Samstag in Nordrhein-Westfalen sogar mit bis zu 28 Grad. „Das wird schon ein ungewöhnlich warmer Tag“, sagte Meteorologin Sophie Hain vom Deutschen Wetterdienst in Essen am Donnerstag. „Ich kann mir vorstellen, dass an einzelnen Stationen Rekorde gebrochen werden.“ Auch nachts wird es nicht so kalt: Die Tiefstwerte liegen bei über zehn Grad, im Bergland nur gering darunter. Frost ist nicht in Sicht.

Am Sonntag kommt der Wetterwechsel mit einer Kaltfront von Westen. Am Nachmittag setze Regen ein, flächendeckend, aber nicht andauernd, sagt die Meteorologin. Bis zu 25 Grad kann es trotzdem noch warm werden. Erst am Montag werden dann auch die Temperaturen herbstlich bei bis zu 18 Grad. „Kommende Woche wird sicherlich nasser“, so die Expertin. Immer wieder sei mit Regen zu rechnen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.