NRW

Kreuzbandriss: Nationalspieler Wirtz trainiert auf Ibiza

Bundesliga

Freitag, 12. August 2022 - 14:22 Uhr

von dpa

Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild

Leverkusen (dpa) - Der verletzte Fußball-Nationalspieler Florian Wirtz von Bayer Leverkusen arbeitet nach seinem Kreuzbandriss zurzeit statt im heimischen Rheinland auf der spanischen Ferieninsel Ibiza an seinem Comeback. „Florian hat eine Woche Urlaub, wenn man das so sagen darf“, sagte Leverkusens Coach Gerardo Seoane am Freitag: „Es ist wichtig, dass es mal einen Tapetenwechsel gibt, wenn ein Spieler so lange verletzt ist.“

Wirtz werde auf Ibiza aber von einem Physiotherapeuten begleitet. Auf Instagram präsentierte das 19 Jahre alte Ausnahmetalent bereits einige Bilder von seinem täglichen Training. „Wichtig ist, dass er auch mal entspannen kann und mal etwas anderes sieht als die BayArena“, sagte Seoane: „Auch wenn sie natürlich wunderschön ist. Wirtz hatte sich die Verletzung im März im Derby gegen den 1. FC Köln zugezogen. Seoane hat mehrfach erklärt, dass er in diesem Jahr nicht mehr mit einem Comeback rechnet.

© dpa-infocom, dpa:220812-99-364364/2