Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Landtag befasst sich mit Wohnungsnot von Studenten

Donnerstag, 10. Oktober 2019 - 02:26 Uhr

von dpa

Ein Zettel mit der Aufschrift "Suche WG-Zimmer" hängt an einem Schwarzen Brett. Foto: Daniel Naupold/dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) - Angesichts der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt für Studenten befasst sich der Düsseldorfer Landtag heute (10.00 Uhr) in einer Aktuellen Stunde mit dem Thema. Die Landesregierung müsse darlegen, wie die Situation für die Studierenden in NRW verbessert werden könne, forderte die SPD-Fraktion, deren Antrag das Thema auf die Agenda befördert hat.

In den Uni-Städten des Landes ist die Situation auf dem Wohnungsmarkt in diesen Wochen zu Semesterbeginn besonders angespannt. In Aachen warten laut den Studierendenwerken NRW aktuell noch rund 5000 Studenten auf einen Platz in einem Wohnheim, in Köln sind es mehr als 2100. Mehr als die Hälfte der rund 38 000 Wohnheimplätze der nordrhein-westfälischen Studierendenwerke sind deren Angaben zufolge „dringend sanierungsbedürftig“. Die Organisation fordert daher Unterstützung von der Politik - je schneller, desto besser.