NRW

Lübcke-Mord: Anklage gegen mutmaßlichen Waffenverkäufer

Dienstag, 4. Mai 2021 - 16:26 Uhr

von dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa/Symbolbild

Düsseldorf (dpa) - Nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) ist eine weitere Anklage erhoben worden. Die Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf wirft einem 65-Jährigen aus Ostwestfalen fahrlässige Tötung und Verstoß gegen das Waffengesetz vor. Er soll Lübckes späterem Mörder 2016 die Tatwaffe samt Munition verkauft haben, teilte die Behörde am Dienstag mit.