NRW

Mehr Regen als Schnee in NRW: Kaum Unfälle wegen Glätte

Dienstag, 5. Dezember 2023 - 10:01 Uhr

von dpa

Regentropfen sammeln sich auf einer Scheibe. Foto: Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Essen (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen fällt in den kommenden Tagen mehr Regen als Schnee. Am Dienstag steigen die Temperaturen auf zwei Grad in Ostwestfalen und bis zu sieben Grad im Rheinland, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD)in Essen mitteilte. Im Osten von Nordrhein-Westfalen kam es zudem im Berufsverkehr wegen glatten Straßen laut Polizei zu ein paar Unfällen. Die Beamten der Kreise Lippe und Höxter sprachen am Morgen aber nur von wenigen Einschränkungen im Verkehr.

Der Mittwoch wird dann erneut nass. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen plus ein Grad in Ostwestfalen und sechs Grad am Niederrhein. In der Nacht zu Donnerstag lockert es im Westen etwas auf. Nur im Osten regnet und schneit es noch. Im Bergland besteht bei Tiefstwerten von minus zwei Grad durch überfrierende Nässe Glättegefahr.

© dpa-infocom, dpa:231205-99-184025/4