Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Milde Temperaturen und ein Mix aus Sonne und Wolken

Donnerstag, 26. März 2020 - 10:01 Uhr

von dpa

Die Sonne geht hinter einem dunklen Wolkenhimmel unter. Foto: Martin Gerten/dpa/Archivbild

Essen (dpa/lnw) - Die Temperaturen in Nordrhein-Westfalen werden zum Ende der Woche wieder etwas milder. Am Freitag liegen die Höchsttemperaturen zwischen 13 und 18 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Essen am Donnerstag mitteilte. Bei leichter Bewölkung steigen die Temperaturen am Donnerstag zunächst auf neun bis 13 Grad, im Bergland auf bis zu acht Grad. In der Nacht werde es bei plus drei bis minus zwei Grad kalt, gebietsweise könne es auch Frost geben.

Am Samstag steigen die Temperaturen den Meteorologen zufolge auf 13 bis 16 Grad und es bleibt trotz dichterer Wolkenfelder zunächst trocken. Erst in der Nacht zum Sonntag könne es gebietsweise etwas Regen geben, im höheren Bergland Schneeregen oder Schnee. Auch im Tagesverlauf bleibt es am Sonntag laut DWD regnerisch. Die Tageshöchstwerte erreichen sechs bis zehn Grad.