NRW

Schalke löst Vertrag mit Ibisevic

Dienstag, 24. November 2020 - 20:51 Uhr

von dpa

Spieler Vedad Ibisevic für Schalke am Ball. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archivbild

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat die Suspendierung der Profis Amine Harit und Nabil Bentaleb bestätigt. Zudem wird der Vertrag mit Vedad Ibisevic zum 31. Dezember 2020 aufgelöst. Das teilte der Tabellenletzte der Bundesliga am Dienstagabend nach einem ereignisreichen Tag mit. Zuvor war bereits die Trennung von Kaderplaner Michael Reschke verkündet worden. Reschke war seit Mai 2019 bei dem Gelsenkirchener Club als Technischer Direktor angestellt.

Schalke wartet seit Januar auf einen Sieg in der Bundesliga. Zuletzt hatte ein Trainingsdisput zwischen Ibisevic und Co-Trainer Naldo für Aufsehen gesorgt. „Ausdrücklich betonen möchte ich, dass der emotionale Ausbruch im Training am vergangenen Sonntag überhaupt nichts mit dieser Entscheidung zu tun hat - so etwas passiert im Fußball“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider, der sich am Mittwoch ausführlich zur aktuellen Situation auf Schalke erklären will.

Der 36 Jahre alte Ibisevic war erst vor knapp drei Monaten von Hertha BSC gekommen, blieb bei vier Bundesliga-Einsätzen aber torlos. Bentaleb war 2016 für 20 Millionen Euro von Tottenham Hotspur nach Schalke gekommen. Er wurde seitdem bereits mehrfach suspendiert.