NRW

Verdacht auf illegales Rennen: Auto beschlagnahmt

Sonntag, 12. Juli 2020 - 11:25 Uhr

von dpa

Bonn (dpa/lnw) - Wegen des Verdachts auf ein illegales Autorennen ist ein 27-Jähriger in Bonn von der Polizei angehalten worden. Der Mann sei mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit nahe des Rheinufers unterwegs gewesen und habe zahlreiche Verstöße gegen die Verkehrsordnung begangen, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Ein Streifenwagen habe das zu schnelle Auto am Samstagabend dann gestoppt. Gegen den Fahrer werde wegen des Verdachts auf ein verbotenes Autorennen ermittelt. Fahrzeug und Führerschein des Manns seien beschlagnahmt worden.