Emsdetten

24-jähriger Rheinenser nach Unfall schwerstverletzt

B481 war gesperrt – Polizei bittet um Hinweise

Sonntag, 22. Januar 2023 - 16:19 Uhr

von Lukas Wiedau

Foto: dpa

Der Unfallwagen am Sonntagmorgen neben der B481.

Ein 24-jähriger Mann aus Rheine ist bei einem Verkehrsunfall auf der B481 in Emsdetten am Sonntagmorgen schwerstverletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Verkehrsteilnehmerin gegen 9.08 Uhr ein im Graben liegendes Auto gemeldet, das offensichtlich vor einen Baum gefahren war. Bei Eintreffen der Beamten fanden diese den 24-Jährigen schwerstverletzt im Unfallfahrzeug. Ein Großaufgebot der Feuerwehr rückte an, um ihn aus dem Auto zu befreien, bevor ein Rettungshubschrauber den Verletzten in ein Krankenhaus flog.

Für die Unfallaufnahme blieb die B481 am Sonntag von 9.30 bis 12.45 Uhr zwischen der Rheiner und der Sinninger Straße gesperrt. Hinzugezogen wurde zudem ein Unfallaufnahmeteam aus Münster, das seit etwa einem Jahr bei besonders schweren Verkehrsunfällen hilft, wie ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage unseres Medienhauses erläuterte.

Nach ersten Erkenntnissen war der Mann von Rheine aus kommend in Fahrtrichtung Münster unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei durchfuhr er einen Graben und prallte später nach einem Überschlag mit dem Dach des Autos gegen einen Baum. Die Polizei gehe derzeit von einem Alleinunfall aus, die Ermittlungen dauerten jedoch an, hieß es am Sonntagnachmittag.

Mögliche Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei melden.