Böse Überraschung für Emsdettenerin

Böse Überraschung für Emsdettenerin

Die Polizei meldet eine Unfallflucht und Drogenfahrt in dieser Woche.

Der Mann saß am Lenkrad seines Autos und fiel durch seine ungewöhnliche Fahrweise auf. Bei einer Kontrolle am Mittwochmorgen hielt die Polizei auf der Elbersstraße den 20-Jährigen an. Bei ihm stellten die Polizisten Anzeichen auf einen Drogenkonsum fest, den der Autofahrer einräumte. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Unfallflucht nach Lackschaden

Eine böse Überraschung erwartete eine Autofahrerin, als sie am Montag auf dem Parkplatz Neubrückenstraße 2 zu ihrem Wagen zurückkehrte. Auf der Beifahrerseite hatte ein Unbekannter ihren Wagen gestreift und war danach weitergefahren. Passiert war das Ganze zwischen 14 und 14.30 Uhr. Die Polizei konnte blauen und weißen Lackrückstände vom Wagen des Verursachers sicherstellen. Die sogenannte Anstoßhöhe befindet sich zwischen 46 und 70 Zentimeter.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen unter Tel. (02572) 93064415.