Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Emsdetten

Falsche Polizisten scheitern am Telefon

Bisher noch kein Schaden entstanden

Montag, 21. Januar 2019 - 12:53 Uhr

von Newsdesk

Foto: Jens Büttner/ZB/dpa

Falsche Polizisten versuchen derzeit an Bargeld und Wertgegenstände zu kommen.

Die Polizei meldet, dass zahlreiche Anrufe „falscher Polizeibeamter“ bei Bürgerinnen und Bürgern in Emsdetten eingegangen seien. Bei den Angerufenen handelt es sich fast immer um Rentnerinnen und Rentner. Die Polizei geht davon aus, dass noch weitere Anrufe erfolgen werden. Nach jetzigem Stand handelten alle Betroffenen besonnen, ließen sich auch durch die geschickte Gesprächsführung des Unbekannten nicht irritieren und legten schließlich auf. In keinem Fall wurden Bargeld oder Wertsachen übergeben.

Auf Bargeld und Wertsachen abgesehen

Der angebliche Polizist behauptet in den meisten Fällen, dass gerade Einbrecher festgenommen worden seien. Man befürchte nun, dass auch bei diesen Personen eingebrochen werden würde. Die Polizei warnt weiterhin vor dieser Masche. Die Betrüger haben es auf Bargeld oder Wertsachen abgesehen. Viele Bürgerinnen und Bürger kennen diese Maschen inzwischen und reagieren entsprechend. Die Polizei rät: Nicht auf derartige Gespräche eingehen und auflegen.

Ebenso warnt die Polizei davor, Bargeld oder Wertgegenstände an fremde Personen zu geben. Auch dann nicht, wenn die Personen behaupten von den „Verwandten/Polizisten“ geschickt worden zu sein, um Geld abzuholen. Vor allem sollten Fremde nicht in das eigene Haus gelassen werden, wie die Pressestelle der Polizei mitteilt.