Emsdetten

Gottesdienst zu Hause feiern

Pfarrer Norbert Weßel lädt die Christen dazu ein

Freitag, 20. März 2020 - 19:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: picture alliance/dpa

Pfarrer Weßel lädt die Christen ein, einen Gottesdienst zu Hause zu feiern.

Keine Messen mehr? Das ist in der Kirchengeschichte einmalig und der Corona-Notlage geschuldet. Doch die Not der Seelsorger, das gottesdienstliche Leben so gut es geht aufrechtzuerhalten, macht erfinderisch.

Liedvorschläge auf YouTube

Auch Pfarrer Norbert Weßel hat eine alternative Not-Form gefunden. Er lädt die Gläubigen ein, den Sonntags-Gottesdienst zu Hause zu feiern. „Schaffen Sie sich eine gute Atmosphäre, eventuell mit einer Kerze oder einem Christusbild“, schlägt er vor. Ganz gleich, ob allein oder mit anderen Bewohnern, seien die Christen so über ein unsichtbares Gebetsnetz mit allen Christen auf der ganzen Welt verbunden. „So begeht die ganze Welt gemeinsam einen Gottesdienst.“

In den aktuellen Pfarrnachrichten veröffentlicht Weßel die komplette Liturgie eines Sonntagsgottesdienstes mit Kyrie, Psalm, Evangelium, Gedanken zur Schriftbetrachtung, Fürbitten, Vaterunser und Schlusssegen. Es gibt auch Liedvorschläge mit YouTube-Verweisen für die musikalische Begleitung.

„Dieser Gottesdienst ist ein Vorschlag. Sie können den Gottesdienst nach ihren Bedürfnissen anpassen, indem Sie zum Beispiel andere Lieder verwenden“, richtet Pfarrer Weßel das Wort an die Christen in Emsdetten.

„Weil wir an menschliche Grenzen stoßen, brauchen wir umso mehr die Verbindung zu Gott, der uns seinen Beistand und Segen verspricht“, schreibt er weiter.