Emsdetten

Käthe-Kollwitz-Schule geschlossen

Nach zweitem Corona-Fall im Kollegium

Freitag, 18. September 2020 - 14:12 Uhr

von Max Bertemes

Foto: dpa

Die geplanten Tests am Freitag haben stattgefunden.

Der zweite Corona-Fall im Kollegium der Käthe-Kollwitz-Schule hat die Schließung der Schule zur Folge. Das Kreisgesundheitsamt hat am Donnerstagabend die Quarantäne für das komplette Kollegium der Schule angeordnet, wie der Kreis auf EV-Nachfrage bestätigte.

Homeschooling für Lehrer und Schüler

Das zweite positive Testergebnis wurde bei einem freiwilligen Test der Lehrkraft festgestellt – außerhalb der Reihentestung, wie Schulleiterin Maxi Dominik bestätigte. „Die Kollegen sind mittlerweile sensibilisiert für das Thema“, sagt die Schulleiterin. Neben dem kompletten Kollegium befinden sich nun auch insgesamt sieben Klassen der KKS in Quarantäne. Da ohne Lehrkräfte an Unterricht nicht zu denken ist, ist die Schule nun geschlossen.

Bis Montag, 28. September, bleiben die Schüler und Lehrer der KKS im Homeschooling. „Das läuft gerade schon in Teilen an“, sagt Dominik. Aufgrund des ersten Falls wurden am Freitag Tests bei den bisher sechs betroffenen Klassen durchgeführt, die bis gestern schon unter Quarantäne standen. Diese fanden wie geplant statt, teilte Dominik mit.

Die Quarantäne sei zwar eine reine Vorsichtsmaßnahme, wie sie betont, „aber jede Infektion ist eine zuviel“. Wichtig sei es, dass sich nur die Personen in Quarantäne begeben müssen, bei denen sie angeordnet wurde. „Die müssen zuhause bleiben. Die Familie ist davon beispielsweise nicht betroffen.“