Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Emsdetten

Last tragen Schnepfe, Reiher & Co.

Mittwoch, 17. Mai 2017 - 17:00 Uhr

von Ralf Schacke

Sie ist ein Lebensraum für viele Vogelarten und ein Anziehungsort für Naturliebhaber, doch damit ist jetzt Schluss. Am Emsdettener Venn ist aus einer Feuchtwiese ein Maisfeld entstanden, auf dem "Brennstoff” für eine Agrar-Gasanlage angepflanzt wird.

Wenn Feuchtwiesen zu Ackerflächen werden, dann wird aus einem Naturschutzgebiet eine Ertragsstätte. Dann wird aus einem Ort der Naherholung ein Acker ohne Magnetwirkung. In Emsdetten gibt es eine solche Fläche. In der Nähe des Wanderpilzes an der Neuenkirchener Straße. Hier konnten einst seltene Vo...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0