Emsdetten

Nächster Corona-Fall in der KKS

15 Emsdettener insgesamt infiziert

Donnerstag, 17. September 2020 - 16:25 Uhr

von Max Bertemes

Foto: picture alliance/dpa

Das Corona-Virus hält die Schulen in Emsdetten nach wie vor in Atem. Am Donnerstag wurde ein weiterer Corona-Fall im Kollegium der Käthe-Kollwitz-Schule bekannt.

15 Emsdettener infiziert

Damit ist es der zweite bestätigte Fall, nachdem bereits am Montag eine Lehrkraft postitiv getestet wurde. Wegen des ersten Falls befinden sich sechs Klassen sowie vier Lehrkräfte vorsorglich in Quarantäne.

Das Kreisgesundheitsamt ermittelt nun erneut die Infektionsketten. Wie viele Lehrer und Schüler von einer möglichen Quarantäne betroffen sein werden, konnte die Pressestelle am Donnerstagnachmittag noch nicht mitteilen. „Dabei kann alles mögliche rauskommen“, hieß es. Das bedeutet, dass sich möglicherweise nur Einzelpersonen, im schlimmsten Fall aber das komplette Kollegium in Quarantäne begeben muss. Am Arnold-Janssen-Gymnasium war Letzteres der Fall, was zur Folge hatte, dass alle Schüler nun für zwei Wochen im Homeschooling lernen müssen.

Neben den positiven Befunden an der KKS gibt es je einen Fall am Martinum und an der Marienschule. Insgesamt sind in Emsdetten derzeit 15 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert, so der Stand am Donnerstagvormittag.