Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Emsdetten

Polizei sucht Zeugen nach Feuer an der Mühlenstraße

Sperrmüll war am Donnerstag in Brand geraten

Freitag, 10. August 2018 - 09:53 Uhr

von Jens Keblat

Foto: Jens Keblat

Ein Schrank, ein paar Nachttischchen, sogar ein paar Kissen: Teile einer Schlafzimmerausstattung, die auf dem Gehweg an der Mühlenstraße für die Sperrmüllabfuhr lagerten, sind am Donnerstagmorgen in Brand geraten. Um 4.33 Uhr wurden die ehrenamtlichen Wehrleute und die Polizei zu dem Kleinbrand alarmiert. Die Feuerwehr ging rasch gegen die Flammen auf dem Bürgersteig vor und konnte so verhindern, dass eine dahinter liegende Hecke stärker in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Nach ersten Erkenntnissen entstand bei dem Brand kein nennenswerter Sachschaden.

Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Karte

Wie der Sperrmüll in Brand geraten konnte, ist derzeit noch unklar. Es ist laut Polizei jedoch nicht auszuschließen, dass der Müll durch unbekannte Personen angezündet worden ist. Ein Zeuge hatte gegen 3.30 Uhr unter der Moorbrücke drei 12 bis 16 Jahre alte, blonde Jugendliche angesprochen, die dort Werbeposter anzünden wollten. Er untersagte es ihnen. Die Drei waren mit Fahrrädern unterwegs. Ob diese Beobachtung mit dem Vorfall an der Mühlenstraße in Verbindung stehen könnte, ist derzeit offen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02572/9306-4415.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.