Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Emsdetten

Post für Senioren gegen die Einsamkeit

Altenheime freuen sich über Postkarten, Briefe und Bilder

Donnerstag, 19. März 2020 - 14:23 Uhr

von Newsdesk

Foto: picture alliance/dpa

Solidarität ist das entscheidende Stichwort in Zeiten von Corona. „Im Moment ist nur Abstand ein Ausdruck von Fürsorge“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwochabend in ihrer TV-Ansprache.

Postkarten, Briefe oder Bilder

Alle sind aufgerufen, soweit es geht, zuhause zu bleiben. Auch Kränkenhäuser und Altenheime sind für Besucher geschlossen – beziehungsweise die Besuchszeiten stark eingeschränkt.

Eine EV-Leserin fragte: „Kann man nicht auch von außen etwas tun?“ Ja, das kann man. In Absprache mit den Emsdettener Einrichtungen möchte die EV alle Leserinnen und Leser dazu aufzurufen, den Senioren Postkarten zu schreiben. Die Einsendungen werden den Bewohnern vorgelesen und weitergereicht, sodass sich möglichst viele daran erfreuen können.

Ob schöne bunte Bilder, aufmunternde Worte, ein schönes Gedicht oder liebe Grüße – ganz gleich. Auch über Briefe oder selbstgemalte Bilder freuen sich die Senioren sicherlich. In Zeiten der Einsamkeit ist jede Abwechslung willkommen.

Die Postkarten können per Post an die Senioren-Einrichtungen geschickt werden oder draußen vor dem Eingang in den Briefkasten geworfen werden.

Die Adressen:

Altenwohnheim Kastanienhof, Pankratiusgasse 6; Haus Simeon, Am Knie 8; Sonnenhof, Karlstraße 5; Altenwohnheim St. Josef-Stift, Am Markt 2-4.