Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Emsdetten

Schmidt: „Klimaschutz kostet Geld“

Stadtwerke erhöhen Strompreise 2020 um 8 Prozent / Gaspreis kann stabil gehalten werden

Mittwoch, 6. November 2019 - 06:00 Uhr

von Christian Busch

Foto: Christian Busch

Die Kurve auf dem Bildschirm zeigt es: Der Börsenpreis für Strom ist steil nach oben geschnellt und verharrt dort auf hohem Niveau. Kurzfristige Schwankungen erschweren zudem das Einkaufsgeschäft. „Ausgelöst unter anderem durch die CO2-Diskussion und die Brexit-Debatte“, erläutert Stadtwerke-Vertriebschef Urs Hankemann im Beisein von dem Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Thomas Kock und Geschäftsführer Jürgen B. Schmidt (v.l.).

Die gute Nachricht: Der Gaspreis wird 2020 für Stadtwerke-Kunden trotz der Kurs-Eskapaden und -turbulenzen an den Energiebörsen nicht steigen. Die schlechte: Für den Strompreis gilt das nicht. Die Kilowattstunde wird im kommenden Jahr im meist genutzten Tarif „Ems-Natur individual“ 28,91 Cent koste...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0