Emsdetten

Spenden und gewinnen im Advent

Online-Kalender des Rotary Club lockt mit 24 hochkarätigen Preisen

Samstag, 28. November 2020 - 09:00 Uhr

von Christian Busch

Atze Schröder ist sozusagen Schirmherr des Rotary-Adventskalenders. Täglich öffnet er ein Kläppchen auf EV online – und ruft zur Unterstützung für die gute Sache auf.

Gutes tun und sich dabei die Chance auf einen von 24 hochkarätigen Preisen sichern: Der Rotary Club Emsdetten (RCE) hat in Corona-Zeiten einen ganz besonderen Adventskalender auf die Beine gestellt. Unterstützt und begleitet von der Emsdettener Volkszeitung, und davon profitieren die EV-Leser gleich doppelt – denn sie können auch selbst kreativ und Teil des interaktiven Kalenders werden.

Kein Glühwein- und Waffelverkauf

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen das Leben allerorten auf den Kopf, lieb gewordene Traditionen müssen aus dem Kalender gestrichen werden. Wie der Sternschnuppenmarkt – und damit auch die beliebte „RCE-Doppelbude“ am Morgentaubrunnen, an der die Rotarier Glühwein und Waffeln verkaufen. Für die gute Sache, versteht sich. Da alle Einnahmen gespendet werden, kam hier in den vergangenen Jahren stets eine stattliche vierstellige Summe zusammen.

„Wir waren uns sofort einig, dass wir uns eine Corona-konforme Alternative überlegen werden“, erzählt Emsdettens Rotary-Präsident Axel Wiening. Denn: Die Spenden werden in diesem Jahr mehr denn je benötigt. Da viele Märkte abgesagt werden, Weihnachtsfeiern ausfallen, müssen Organisationen und Einrichtungen, die auf Spenden angewiesen sind, mit deutlichen Mittel-Einbußen rechnen.

Spendenempfänger

Wie das Haus Hannah. Dem Hospiz in Emsdetten werden 50 Prozent der kompletten Spenden aus der rotarischen Advents-Aktion zufließen. Die andere Hälfte kommt dem Mukuru-Projekt zugute, mit dem der RCE seit 15 Jahren Waisenkindern aus dem gleichnamigen Slum in Kenias Hauptstadt Nairobi als wirkungsvolle und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht sowie finanziert.

Entstanden ist aus diesem Vorsatz der interaktive RCE-Adventskalender mit 24 virtuellen Kläppchen. Dahinter verbergen sich 24 kleine Videos, in denen Emsdettener Lieder singen, Gedichte vortragen oder Weihnachtswünsche übermitteln. Immer verbunden mit einem Preis im Wert von jeweils mindestens 100 Euro. Im Portfolio befinden sich unter anderem Rundflüge über das Münsterland, VIP-Tickets für Sport-Veranstaltungen, Einkaufs- und Emsdetten-Gutscheine oder ein Besuch in einem Sterne-Restaurant. „Am 24. Dezember wartet ein echter Knaller-Preis – was, wird aber noch nicht verraten“, sagt Klaus Weßendorf, der das Online-Adventskalender-Projekt der Rotarier maßgeblich betreut.

Foto: Christian Busch

Im Studio der Poolgroup wurden vor dem großen „Green Screen“ am vergangenen Wochenende bereits einige „Kläppchen“ eingespielt. Im fertigen Videoclip wird später ein weihnachtlicher Hintergrund digital eingebaut.

Wer sich die Chance auf einen der 24 Gewinne sichern möchte, muss lediglich etwas für die gute Sache tun. Sprich: Eine Spende überweisen und damit dem Haus Hannah und den Waisenkindern im Mukuru-Slum helfen. Jede Spende, die auf dem Treuhandkonto des RCE eingeht, wird zu 100 Prozent weitergegeben, da die Preise von den Rotariern und den Video-Botschaftern gestiftet wurden. Jeder, der spendet, erhält automatisch ein Los (Kontaktdaten bei der Überweisung nicht vergessen!) und nimmt so an der Verlosung teil. „Die Auslosung erfolgt am 27. Dezember und wird live im Internet übertragen“, erzählt Weßendorf.

Unterstützt wird die Aktion von der Emsdettener Volkszeitung. Sie kündigt das aktuelle Kläppchen täglich in der EV an, alle Videos sind dann auf EV online zu sehen. Und das Beste: Drei Kläppchen haben die Rotarier für die Leser der EV reserviert, die mit ihren Videos an der Aktion teilhaben können. Familien, Clubs, Cliquen oder Schulklassen sind aufgerufen, kreativ zu werden und einen kurzen Clip mit einer weihnachtlichen Botschaft aufzunehmen. Und keine Sorge: Die Geschenke für diese Kläppchen übernimmt selbstredend der RCE.

Foto: Christian Busch

Profis am Werk: Firmenchef Carl Cordier höchst selbst hat den Clip vom Weihnachtsmann aufgenommen, der ein ungewöhnliches Gedicht vorliest. Auch die EV-Leser können Teil des Adventskalenders werden.

Eine Jury wird aus allen Einsendungen drei Beiträge auswählen, die Teil des Kalenders werden. Und sich in illustrer Gesellschaft befinden. Denn für das Charity-Projekt, das möglichst stark auch über das Internet verbreitet werden soll, damit viele Spenden zusammenkommen, konnten die Rotarier zahlreiche prominente Unterstützer gewinnen.

Quasi als Schirmherr mit dabei ist Atze Schröder, weitere Videos kommen etwa von Autor und Moderator Micky Beisenherz, von Schlagerbarde Mickie Krause oder von Sterne- und Fernseh-Koch Björn Freitag. Damit wäre er perfekt angerichtet, der RCE-Adventskalender. Zu genießen täglich ab 1. Dezember in der EV und auf EV online.

So können die EV-Leser mitmachen

Drei Kläppchen im virtuellen Adventskalender des Rotary Club Emsdetten (RCE) sind für Beiträge reserviert, die Leserinnen und Leser der EV einreichen können.

  • Egal, ob Schulklasse, Freundeskreis, Verein oder Familie, egal, ob Lied, Gedicht oder Gedanken-Impuls: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • Eingereicht werden können Video-Clips mit einer Länge von maximal drei Minuten in einem gängigen Video-Format, etwa MP4. Diese können mit einer Digitalkamera, aber problemlos auch mit einem modernen Smartphone aufgenommen werden.
  • Ist ein Beitrag erstellt, einfach bis 12. Dezember eine Email an adventskalender@ev-online.de schicken. Ist der Beitrag maximal 10 MB groß, kann er einfach der Mail angehängt werden. Ist er größer, einfach eine Mail mit diesem Hinweis schicken, dann wird die Datenübertragung auf anderem Wege organisiert.
  • Aus allen Einsendungen wählt eine Jury mit Vertretern von RCE und EV drei aus, die Teil des Adventskalenders werden und mit ihrem Beitrag die Spendenaktion unterstützen.
  • Wer eine Spende entrichtet, so das Haus Hannah und das Mukuru-Projekt unterstützen und sich gleichzeitig die Chance auf einen von 24 Preisen im Wert von jeweils mindestens 100 Euro sichern möchte, kann ab dem 1. Dezember einen Betrag auf folgendes Konto überweisen:

Treuhandkonto Rotary: IBAN: DE41 4036 1906 0500 5329 02

Jeder, der spendet, wandert automatisch in die Lostrommel. Die Teilnahmebedingungen finden sich zum Nachlesen auf der Homepage des Rotary Club: www.rotary-emsdetten.de