Emsdetten

Toter Hirsch und Missverständnisse

Unfallverursacher sagt, er habe sich bei der Polizei gemeldet

Donnerstag, 22. Oktober 2020 - 17:00 Uhr

von Max Bertemes

Foto: privat

Eine Radfahrerin bemerkte am Samstagmorgen den toten Damhirsch im Graben an der Nordwalder Straße. So erfuhr der Jagdpächter von dem Wildunfall, der sich am Freitagmorgen ereignet hatte.

Der Wildunfall an der Nordwalder Straße am vergangenen Wochenende – bei dem ein Damhirsch gestorben ist – beschäftigt die betroffenen Personen nach wie vor. Nachdem die Polizei auf EV-Anfrage mitgeteilt hatte, dass kein Bericht über einen Wildunfall vorliege, meldete sich der Unfallverursacher dire...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0