Neuenkirchen

Ein Wespennest! Was nun?

Neuenkirchenerin fällt auf Betrüger herein: Rat und Hilfe von Behörden

Freitag, 14. August 2020 - 17:15 Uhr

von Jörg Homering

Foto: Sven Rapreger

Die 49-jährige Neuenkirchenerin ist noch immer ganz fassungslos. „Wie kann ich nur so blöd sein!“ Sie wurde betrogen. Ein falscher Schädlingsbekämpfer hat ihr für die gewünschte Entfernung eines Wespennestes 410 Euro in bar abgeknöpft. Getan hat er dafür so gut wie nichts: Das Nest ist noch da. Und...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0