Neuenkirchen

Villa Kerstiens: Typisch für das Münsterland

Mal-Tour der Künstlerin Anne Hüwe

Sonntag, 2. Mai 2021 - 16:00 Uhr

von Anne Hüwe

Foto: Anne Hüwe

Die Gartenansicht der Villa Engelbert Kerstiens an der Emsdettener Straße wie sie Anne Hüwe gemalt hat. Die ursprünglich schlichte Fassadengestaltung mit Wandflächen aus Backstein und Fenstergewänden aus Sandstein ist typisch für das Münsterland, meint das Denkmalamt.

Ihre Mal-Tour durch Neuenkirchen hat die Künstlerin Anne Hüwe zuletzt an die Emsdettener Straße 45 geführt. Dort steht die Villa Engelbert Kerstiens, sie gehört zu den ältesten Gebäuden in Neuenkirchen und erinnert an die Blütezeit der Textilindustrie. Auch zu dieser Villa weiß die Neuenkirchenerin...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0