Neuenkirchen

Wende im Mordprozess?

Schwurgerichtskammer am Landgericht Münster

Montag, 3. August 2020 - 18:15 Uhr

von Monika Koch

Foto: Jens Kampferbeck

Archivfoto

Im Mordprozess um den 55-jährigen Gärtnermeister aus Neuenkirchen zeichnete sich am Montag durch die Aussage eines Rechtsmediziners vor der Schwurgerichtskammer am Landgericht Münster eine mögliche Wende ab. Der Mediziner könne nach der Obduktion der Leiche einen Unfall nicht ausschließen. Mögliche...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0