Rheine

Alchemisten des epischen Sounds

Konzertshow „One Night of Dire Straits“ in der Stadthalle

Montag, 12. Februar 2024 - 12:00 Uhr

von Paul Nienhaus

„Wer erinnert sich an die 1980er Jahre?“, lautete die Frage an das Publikum in der ausverkauften Stadthalle. Und viele erinnerten sich bei der Konzertshow „One Night of Dire Straits“ wohl an „Alchemy Live“.Ein Album, das hier lebendig wurde.

Foto: Paul Nienhaus

Das rote Sakko und die dazu passenden Turnschuhe erinnerten an das legendäre Konzert-Outfit von Mark Knopfler beim Auftritt 1983 im Hammersmith Odeon in London. Obwohl Bandleader Alex Moll (l.) zu diesem Zeitpunkt noch lange nicht geboren war, ließen er und seine Mitstreiter Simo Schneider (Saxofon), Alexander van den Berg (Schlagzeug) und Felix Plumeier (Gitarre) den Sound der Dire Straits am Samstagabend in der Stadthalle instrumental und gesanglich authentisch lebendig werden.

Man schrieb das Jahr 1983: Die Band Dire Straits hatte mit „Love Over Gold“ ihre vierte Langspielplatte (LP) veröffentlicht und eine erfolgreiche Tour absolviert – der absolute kommerzielle Höhepunkt mit „Brothers in Arms“, dem ersten auf einer CD veröffentlichten Album, sollte noch zwei Jahre auf ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0