Große Impfaktion an Rheiner Schulen

Große Impfaktion an Rheiner Schulen

Der Ärzteverbund Rheine startet in Kooperation mit Kinder- und Jugendärzten eine große Impfaktion an den weiterführenden Schulen in Rheine (Symbolfoto).

Der Ärzteverbund Rheine startet in Kooperation mit Kinder- und Jugendärzten eine große Impfaktion an den weiterführenden Schulen in Rheine. Am Freitag, 17. September, können sich alle Schülerinnen und Schüler ab dem zwölften Lebensjahr sowie deren Geschwister und Eltern gegen das Coronavirus impfen lassen, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Impfaktion läuft von 13 bis 17 Uhr. Unterstützt wird die Aktion von der Stadtverwaltung und den Schulleitungen.

Das Impfangebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler aller weiterführenden Schulen. Es wird an folgenden Schulstandorten durchgeführt:

Eine Anmeldung zum Impftermin ist nicht erforderlich und auch nicht möglich. Es werden Erst- und Zweitimpfungen mit dem Impfstoff von Biontech angeboten. Neben dem erforderlichen Lichtbildausweis (gültig ist auch der Schülerausweis), sollte ein Impfausweis vorgelegt werden, sofern dieser vorhanden ist. Ebenfalls mitzubringen sind der vollständig ausgefüllte Aufklärungsbogen und die Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten sowie die Gesundheitskarte. Die Aufklärungsbögen wurden den Schülerinnen und Schülern bereits durch die Schulen zur Verfügung gestellt.

Die Möglichkeit zur Zweitimpfung gibt es am Mittwoch, 27. Oktober 2021, ab 13 Uhr am Gymnasium Dionysianum und der Alexander-von-Humboldtschule bzw. ab 15 Uhr am Kopernikus-Gymnasium. Mit dem Nachweis über die erfolgte Impfung kann im Anschluss in jeder Apotheke der QR-Code für den digitalen Impfnachweis beantragt werden.

Für organisatorische Rückfragen steht die Schulverwaltung der Stadt Rheine, Christof Helming, unter Telefon 05971/939-351 zur Verfügung. Für medizinische Fragen zur Impfung sollten sich Interessenten an ihren Haus- oder Kinderarzt wenden.