Rheine

Kirchengeschichte erforschen im 3D-Modell

Fotogrammetrische Vermessung von St. Dionysius: Digitales Abbild hilft der LWL-Bauforschung

Sonntag, 2. Mai 2021 - 12:00 Uhr

von Fabian Kronfeld

Foto: Sven Rapreger

Luftaufnahme mit Blick auf Rheine und die Nordseite der St. Dionysius Kirche: Im Gegensatz zur als Schauseite Richtung Markt gedachten und deshalb aufwendiger gestalteten Südseite ist die Nordseite schlichter gehalten. Da hier auch weniger kostspielige und damit weniger hohe Fenster benötigt wurden, ist das Nordschiff ebenfalls niedriger angelegt. Diese Erkenntnisse entstammen der aktuellsten Forschung. Mittels neuer Luft- und Detailaufnahmen erstellen Bauforscher der LWL-Denkmalpflege aktuell ein digitales 3D-Modell der Stadtkirche zur weiteren Analyse.

„Die Dionysius-Kirche liegt mir sehr am Herzen. Ein faszinierender Bau“, findet Bauforscher Michael Huyer. Der Leiter des Referates für Inventarisation und Bauforschung bei der Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur-Abteilung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), beschäftigt sich seit ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0