Rheine

Kontaktlinse auf dem Trommelfell

Unternehmen Auric Hörsysteme beschließt Forschungsprojekt, das die Hörakustik verändern könnte

Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 12:00 Uhr

von Newsdesk

Die „Hörkontaktlinse“ wird auf das Trommelfell gesetzt und haftet dort. In zwei bis drei Jahren soll die Marktreife erreicht sein.

Seit dem Jahr 2015 hat das Unternehmen Auric Hörsysteme aus Rheine mit mehreren Partnern aus der Wissenschaft an der Entwicklung einer neuartigen „Hörkontaktlinse“ gearbeitet. Jetzt liegen der Abschlussbericht des Forschungsprojekts und ein Prototyp vor, teilte das Unternehmen mit. Die beteiligten ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0