Rheine

Stromtrasse: Grenzwerte werden eingehalten

Firma Amprion beantwortet im Stadtteilbeirat Elte Fragen

Donnerstag, 12. Mai 2022 - 14:00 Uhr

von Newsdesk

Foto: picture alliance/dpa

Bauarbeiter verlegen ein Gleichstrom-Erdkabel. In der Nähe von Büsum wird der Bau der Stromtrasse „NordLink“ fortgesetzt. Die rund zwei Milliarden Euro teure Leitung soll dem Austausch erneuerbarer Energien zwischen Deutschland und Norwegen dienen. Auch an Elte sollen bald solche Höchstspannungsstromleitungen vorbeiführen (Symbolfoto).

Der Stadtteilbeirat Elte begrüßte bei seiner vergangenen Sitzung mit Tobias Schmidt und Claudia Herdickerhoff zwei Mitarbeitende der Firma Amprion GmbH. Amprion plant eine unterirdische Höchstspannungsgleichstromleitung mit einer Spannung von 525 Kilovolt aus den nördlichen Bundesländern, die im Zu...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0