Rheine

Viele Diebstähle aus und Beschädigungen an Autos

Polizei appelliert: „Keine Wertgegenstände im Auto lassen“

Freitag, 18. September 2020 - 13:06 Uhr

von Newsdesk

Foto: Jens Keblat

Wie die Polizei mitteilt, ist es an vielen Orten in Rheine zu Diebstählen bzw. Sachbeschädigungen aus bzw. an Autos gekommen. Die Polizei appelliert daher dringend: „Lassen Sie keine Wertgegenstände und keine Taschen oder Rucksäcke im Fahrzeug liegen! Vergewissern Sie sich, dass sie ihr Fahrzeug immer verschlossen ist. Melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort der Polizei!“

  • In der Nacht zum Freitag, 18. September, nach 23 Uhr, haben sich Diebe in Altenrheine, an der Barbarastraße, an drei Fahrzeugen zu schaffen gemacht. An allen Autos zertrümmerten sie laut Polizeiangaben eine Fensterscheibe. In einem Fall entwendeten sie eine Aktentasche. Aus den beiden anderen Wagen wurde offenbar nichts gestohlen.
  • In Gellendorf waren unbekannte Täter an der Dünenstraße unterwegs. In der Nacht zum Freitag, hier nach 21 Uhr, zerstörten sie die Scheibe eines geparkten Autos und stahlen aus dem Innern ein Portmonee.
  • Am benachbarten Kieferweg in Gellendorf entwendeten Diebe am Donnerstagabend oder in der Nacht zum Freitag ebenfalls ein Portmonee, nachdem sie eine Fahrzeugscheibe zertrümmert hatten.
  • Auch an der Wihostraße im Schotthock schlugen Diebe in der Nacht zum Freitag, nach 22 Uhr, die Scheibe eines Autos ein. Hier entwendeten sie einen 10-Euro-Schein, der im Innern lag.
  • Auch an der Ludwig-Erhard-Straße ist in der Nacht zum Freitag eine Geldbörse aus einem Fahrzeug gestohlen worden. Hier drückten die Täter die Scheibe offensichtlich mit Gewalt nach unten.
  • Am frühen Mittwochmorgen, 16. September, um 5.20 Uhr, wurde zudem ein Diebstahl aus einem Fahrzeug an der Steinfurter Straße festgestellt. Die Täter erbeuteten eine Sonnenbrille und eine Uhr.

Die Polizei bittet in allen Fällen um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215.