Rheine

Wie sollen falsche Angaben verhindert werden?

Kontaktformularen in Corona-Zeiten

Samstag, 3. Oktober 2020 - 07:30 Uhr

von Jannik Tillar

Foto: dpa

Seit Donnerstag werden für falsche Angaben auf Kontaktformularen 250 Euro fällig. Aber wie wird die neue Maßnahme in Rheine kontrolliert und umgesetzt? Zuständig hierfür ist nicht etwa der einzelne Gastronom, wie die Stadt Rheine auf MV-Anfrage beantwortet. Diese seien zu Ausweiskontrollen nämlich ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0