Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Rheine

Wie viele Viertklässler muss die „Elsa“ wieder ablehnen?

Vater will Elterninteressen in einer „IG Realschule“ bündeln

Donnerstag, 8. November 2018 - 18:00 Uhr

von Matthias Schrief

Foto: Sven Rapreger

Die Elsa-Brändström-Realschule ist bei Eltern beliebt. Sie platzt inzwischen aus allen Nähten und kann gar nicht so viele Schüler aufnehmen, wie sich alljährlich für die vier Eingangsklassen anmelden. Ein Familienvater aus Hauenhorst will daher jetzt die Initiative „IG Realschule Rheine“ ins Leben rufen.

In knapp 700 Familien in Rheine werden in den kommenden Monaten die Weichen für die weitere Schulkarriere der Kinder gestellt, die aktuell die vierten Klassen der Grundschulen besuchen. Die Wahl der weiterführenden Schule steht an: Gymnasium, Gesamtschule, Sekundar- oder Realschule? Welcher Weg bie...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0