Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Lokalsport Emsdetten

An der Sensation geschnuppert

Erst durch zwei Tore in der Schlussphase setzt sich Preußen Münster mit 3:1 gegen Emsdetten United durch

Samstag, 15. Juni 2019 - 18:26 Uhr

von Friedhelm Wenning

Foto: Bernd Oberheim

Die Ultras der Fortunen sorgte für einen sensationelle Stimmung im Stadion West. Schon eine Stunde vor der Partie stimmten sie lautstarke Gesänge an, als die Teams das Feld betraten, zeigten sie eine tolle „Choreo“. Indirekt unterstützten sie während der Partie auch Preußen Münster, als sie Schmähgesänge gegen den VfL Osnabrück anstimmten. Die Gesänge waren erstligareif, das Drumherum schlauer organisiert als in den Bundesligastadien. Denn auch wenn die Fortunen-Ultras zwischenzeitlich „Pyrotechnik ist kein Verbrechen“ anstimmten – den „Rauch“ erschufen sie durch eine Nebelmaschine.

Das hatte sich Preußen Münster wohl ganz anders vorgestellt. Das erste Testspiel des Drittligisten nach der Sommerpause wäre am Samstag im Stadion West fast in die Hose gegangen. Bis zur 80. Minute hielt „Emsdetten United“ mit Spielern aller drei Emsdettener Vereine ein 1:1. Die Sensation war greif...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0