Lokalsport Emsdetten

Liveblog von Dettens Sportsnight

Ehrung der Sportlerinnen und Sportler in Stroetmanns Fabrik

Freitag, 13. Januar 2023 - 18:30 Uhr

von Fabian Kronfeld, Christoph Niemeyer, Nina Wickel

Foto: EV

Vorhang auf für „Dettens Sportsnight“: Heute Abend werden Stadtsportverband und Emsdettener Volkszeitung in Stroetmanns Fabrik die Sportlerin bzw. den Sportler des Jahres sowie die Mannschaft des Jahres ehren. In den vergangenen Wochen hatten die EV-Leser die Gelegenheit, ihre Stimme abzugeben. Dieses Ergebnis fließt zu 50 Prozent ein, die anderen 50 Prozent kommen aus einer Abstimmung eines Sportexperten-Gremiums. Darüber hinaus wird aus den Reihen der zahlreichen Ehrenamtler – insgesamt haben die Sportvereine 34 Personen vorgeschlagen – eine Person besonders ausgezeichnet. Anschließend sind ein Mitternachtsbüfett und eine Party zu DJ-Sound geplant.

Wir berichten aktuell von der Sportsnight und ergänzen diesen Artikel im Laufe des Abends fortlaufend.

22.24 Uhr: Wir verabschieden uns aus Stroetmanns Fabrik und bedanken uns für´s Reinschauen und wünschen noch einen schönen Abend. Herzlichen Glückwunsch nochmals an die Gewinner!

22.17 Uhr: Krönender Abschluss mit dem Auftritt des neuen Stücks der TSC Young und Old Tänzerinnen und Tänzer.

22.03 Uhr: Die Mannschaft des Jahres ist: DMC, die Jungseniorinnen-Formation des Studios YouRdance. Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

Rang zwei geht an die Handball-Damen des TV Emsdetten. Die Tiny Leaves, die jüngsten Cheerleader des SV Hembergen, belegen Rang drei.

Video

Dettener Sportsnight

22.02 Uhr: Jetzt wird es noch einmal spannend: Wer wird Mannschaft des Jahrs 2022? Neun Teams haben die Sportvereine vorgeschlagen, alle hätten es verdient, keine Frage.

21.58 Uhr: Auf Platz zwei landet Kanute Maximilian Thalmann und Rang drei geht an die TVE-Karatekämpferin Angelika Pankratov. Herzlichen Glückwunsch!

21.57 Uhr: Die Sportlerin des Jahres ist Lara Reckhaus. Die Hip-Hop-Tänzerin des Sinninger Studios YouRdance tanzte sich bei der Weltmeisterschaft in Graz/Österreich in der Kategorie „Solo Girls“ bis ins Finale vor, was zuvor noch nie einer Emsdettenerin gelungen war. Im WM-Finale belegte Lara Reckhaus Rang neun. Herzlichen Glückwunsch!

21.47 Uhr: Die Ehrung der Sportlerin bzw. des Sportlers des Jahres sowie der Mannschaft des Jahres startet.

21.44 Uhr: Hermann Espelkott bekommt den Sport & More Pokal.

21.32 Uhr: Die Bühne füllt sich. Sport und Ehrenamt. Das passt in Emsdetten.

21.24 Uhr: Ehrenamtler werden geehrt. Hier das Trio des RFV Emsdetten.

21.18 Uhr: Es gibt vorab großen Applaus für alle Ehrenamtlichen im Saal.

Bildergalerie

Impressionen von der Dettener Sportsnight/EV-Sportlerwahl

Freitag, 13. Januar 2023
Vorheriges Bild Bild von Nächstes Bild

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Anzeige

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

Foto: Stephan Heesch und Heike Naporra

21.00 Uhr: Es ist gerade Pause. Anschließend geht es mit den Ehrungen der Emsdettener Ehrenamtler und Ehrenamtlerinnen weiter.

20.58 Uhr: Der Blick in den maskierten Trick.

20.48 Uhr: Stadtsportverbands-Vorsitzender Thomas Uphoff muss sich als Magiergehilfe beweisen.

20.37 Uhr: Showact Nummer zwei: Zauberer Benedikt Grindel mit humorvoller Magie.

20.29 Uhr: Gefühlt steht der halbe Saal dank der TVE Handballerinnen und Handballer.

20.24 Uhr: Frank Lüttmann und Urs Hankemann geben ordentlich Gas: Die Erfolge fliegen nur so durch den Bürgersaal.

20.20 Uhr: Volltreffer: Ehrung der Schiessfreunde

20.17 Uhr: Von jungen bis alten Sportlerinnen und Sportlern ist bei den Ehrungen, die durch den SSV von Tisch zu Tisch stattfinden, alles dabei.

20.08 Uhr: Vom Karate bis zum Lauftalent, für alle gibt es donnernden Applaus von 320 anderen Sportlern.

19.56 Uhr: Die Ehrungen starten.

19.50 Uhr: Bürgermeister Oliver Kellner lobt die Sportler.

19.48 Uhr: Thomas Uphoff (l.) und Bürgermeister Oliver Kellner begrüßen die 320 Sportlerinnen und Sportler im Bürgersaal zum „Nachfolger von Sportissimo“. Alle, die hier sind, haben große sportliche Erfolge erzielt, heißt es.

19.46 Uhr: Urs Hankemann und Frank Lüttmann führen durch den Abend.

19.37 Uhr: Die TSC KG Emsdetten eröffnet als erster Act den Abend.

19.28 Uhr: Gleich geht es los. Die Tanzgarde wärmt sich auf.

19.17 Uhr: Auch aus den Reihen der zahlreichen Ehrenamtler – insgesamt haben die Sportvereine 34 Personen vorgeschlagen – wird eine Person besonders ausgezeichnet.

19.15 Uhr: Leistungs-Kriterien, wie es sie früher zu Sportissimo-Zeiten gab, galten bei dieser Wahl nicht. So kommen auch Aktive in den Genuss der Ehrung, die in früheren Zeiten nicht vorgeschlagen worden wären.

19.12 Uhr: Es werden rund 300 Gäste erwartet.

19.07 Uhr: Wer werden die Nachfolger? Badminton-Spielerin Melanie Benson-Weber, Karateka Angelika Pankratov, Leichtathletin Lara Schirmbeck, Rettungsschwimmerin Marie Bodden, Tänzerin Lara Reckhaus, Handballer Paul Kolk und Kanute Maxi Thalmann wurden dem SSV von ihren Vereinen gemeldet und standen zur Wahl.

Bei den Teams gab es gar neun Vorschläge, und zwar: die D-Jugendfußballer der Borussia, die 1. Herren des Tennisvereins, die Handball-Damen des TVE, die Cheerleader-Formation „Tiny Leaves“ des SV Hembergen, die Badminton-Jugendmannschaft des TVE, die Jungsenioren-Tänzerinnen DMC, das Damen-55-Team der TGE, die U18-Basketballer des TVE und das Latin-Team des 1. TSC Young & Old.

18.59 Uhr: Damen-Trio auf dem EV-Sportwahl-Treppchen: Thomas Uphoff (li./SSV) und Christian Busch (re./EV-Redaktionsleiter) gratulierten im Februar 2020 (v.l.) Angelika Pankratov (TVE-Karate), Hannah Arlom (LGE-Triathletin) und Lea Ternirsen (CCE-Kanutin) bei der wahl zur Sportlerin des Jahres 2019.

18.54 Uhr: Rückblick: Bei der letzten EV-Sportlerwahl wurde die Hip-Hop-Formation „Get it“ zur Mannschaft des Jahres 2019 gewählt, vor dem Lateintanzpaar Sonja Stegemann/Georg Rauchhaus sowie den Fußballerinnen von Borussia Emsdetten.

18.50 Uhr: Alles ist angerichtet. Es kann losgehen.

18.45 Uhr: Das Fachgremium des SSV hat in dieser Woche abgestimmt.

18.40 Uhr: Im Laufe des Abends werden auch die Sportlerin/der Sportler sowie die Mannschaft des Jahres 2022 ausgezeichnet. Die Leserinnen und Leser sowie die Online-Nutzerinnen und -Nutzer der Emsdettener Volkszeitung (EV) haben dafür zahlreich abgestimmt. 3650 Stimmen wurden für die sieben Kandidatinnen und Kandidaten sowie die neun Mannschaften, die die Sportvereine zur Wahl vorgeschlagen hatten, online oder per Coupon abgegeben.

18.35 Uhr: Offizieller Start der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. Im Bürgersaal in Stroetmanns Fabrik ehrt die Stadt gut 280 erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler aus Emsdetten.

18.32 Uhr: Herzlich willkommen in unserem Liveblog! Wir werden Sie den Abend über mit Nachrichten und Fakten rund um „Dettens Sportsnight“ versorgen.