Lokalsport Rheine

Mit Tipps gegen Schalke zum Sieg

Preisübergabe beim gemeinsamen Tippspiel von MV und EV

Freitag, 10. Juli 2020 - 17:00 Uhr

von Kai Lübbers

Foto: Bernd Oberheim

Mit dem Hauptpreis zum perfekten Heim- Entertainment Hermann Janning (Bildmitte) gewann einen LG Beamer und die Deluxx Motorleinwand im Wert von 2.350 Euro, die er von Konstantin Knaub (l.) von der Emsdettener Firma VISUNEXT GROUP und Holger Leggedör (r.) EV Medienberater überreicht bekommt.

Um Erfolg zu haben, muss man sich manchmal auch gegen seinen Lieblingsclub entscheiden. „Ich habe fast nur gegen meine Schalker getippt“, verriet Hermann Janning, Gesamtsieger des von der Münsterländischen und Emsdettener Volkszeitung organisierten Bundesliga-Tippspiels.

16 Spiele in Folge blieben die „Blau-Weißen“ in Folge ohne Sieg, und lieferten Janning fleißig die Punkte. Teilweise kurz vor dem Anpfiff änderte der 67-Jährige noch seinen Siegestipp der Spiele mit Schalker Beteiligung und entschied sich so gegen den Spruch „Irgendwann müssen sie ja mal wieder gewinnen.“

Bildergalerie

Siegerehrung Tippspiel

Freitag, 10. Juli 2020
Vorheriges Bild Bild von Nächstes Bild
Mit dem Hauptpreis zum perfekten Heim- Entertainment Hermann Janning (Bildmitte) gewann einen LG Beamer und die Deluxx Motorleinwand im Wert von 2.350 Euro, die er von Konstantin Knaub (l.) von der Emsdettener Firma VISUNEXT GROUP und Holger Leggedör (r.) EV Medienberater überreicht bekommt.

Foto: Bernd Oberheim

Da staunte die kleine Maike Reeker nicht schlecht, als sie von der Nachricht erfuhr, beim Bundesliga-Tippspiel den zweiten Preis gewonnen zu haben, eine hochwertige Berbel–Küchenabzugshaube, gesponsert von Küchen Wenzky. Berbel- Mitarbeiter Matthias Pieper und Luise Kenning von Küchen Wenzky überreichten zusammen mit MV- Medienberater Markus Kaulingfrecks (r.) den Gewinn.

Foto: Sven Rapreger

Thomas Dorsten (3. v. r.) sicherte sich Platz drei und damit eine TAG Heuer Uhr im Wert von 1.500 Euro gesponsort vom Juwelier Hungeling. Andrea Hempshell (v.l., Juwelier Hungeling), Elisabeth Brügge (MV-Medienberaterin) und Christoph Hungeling übergaben die Uhr.

Foto: Sven Rapreger

Saubere Sache: Ewald Berndsen holt den vierten Preis, eine Miele Waschmaschine mit Premium-Service-Paket im Wert von 1200 Euro, von Hausgeräte Schnellenberg ab. Sandra Schnellenberg (Mitte, Hausgeräte Schnellenberg) und Elisabeth Brügge (MV-Medienberaterin) gratulieren.

Foto: Sven Rapreger

Riesig war die Freude bei Bayram Sahin über den 1000 Euro-Gutschein, der von Fliesen Lütkemeyer zur Verfügung gestellt wurde. „Meine Frau möchte unsere Terrasse ja neu verfliesen lassen, da passt es super“, so Bayram Sahin. Karl- Heinz Lütkmeyer (l.) und MV-Medienberater Markus Kaulingfrecks (re.) überreichten gemeinsam den Gutschein

Foto: Sven Rapreger

Anzeige
Klaus Laurenz (links) von Radsport Laurenz spendierte das Mountainbike von Cube im Wert von 700 Euro für den sechsten Platz. Der Gewinner, Martin Tepe, konnte den Preis leider nicht persönlich abholen. Deswegen übernahm MV-Medienberater Matthias Tumbrink die Stipvisite

Foto: Sven Rapreger

Stellvertretend für die abwesende Gewinnerin Luisa Reeker (Platz sieben) überreichte Edgar Fuchs (Cinetech Emsdetten) die Kino-Jahreskarte an EV-Anzeigenverkaufsleiter Bodo Erke (rechts)

Foto: Bernd Oberheim

Svenja Wiltfang von der Firma Salvus und Bodo Erke (r.), Anzeigenverkaufsleiter von der EV übergaben, die erste von 52 Kisten Wasser an Gewinner Timo Bruschke.

Foto: Bernd Oberheim

Über 250 Euro als Spargewinngutschein für Platz neun freute sich Patrick Loerakker (l.). Beate Jung-Goldenberg von der Verbundsparkasse Emsdetten/Ochtrup überreichte mit Bodo Erke von der EV den Preis.

Foto: Bernd Oberheim

Groß war die Freude bei Tom Schölling, als er die Nachricht über seinen zehnten Platz von MV-Medienberater Markus Kaulingfrecks (l.) erfuhr. Einen Edelstahlbriefkasten, gesponsert von der Firma Schöneklingeln aus Rheine, wurde ihm vom Firmeninhaber Andre Meyer (r.) übergeben.

Foto: Sven Rapreger

Über einen 100 Euro Gutschein der Münsterländer Speisekammer aus Emsdetten freute sich Jörg Möller (2.v.l.), der den elften Platz belegte. Den Warengutschein übergaben Marina Henrichsmann, Dennis Christoph (3.v.l.) von der Münsterländer Speisekammer und EV Medienberater Holger Leggedör.

Foto: Bernd Oberheim

Christian Lambers (r.) freute sich sehr über den zwölften Platz, einen 100 Euro-Einkaufsgutschein, gestiftet von Kreimers Garten Park, den Thorsten Kreimer überreichte.

Foto: Sven Rapreger

Doris Berger (r.) von Schuh & Sport Grevinga sponsorte die Gewinne für die Plätze 13 bis 18, je einen Warengutschein über 50 Euro. Luisa Bussmann und Thomas Schäfer (2.v.l.) holten ihren Preis schon ab und nahmen Glückwünsche von MV-Medienberater Matthias Tumbrink entgegen. Markus Bröcker, Lisa Reinhold, Raoul Kortenhorn und Sebastian Krey haben ebenfalls einen Warengutschein gewonnen.

Foto: Sven Rapreger

Unverhofft kommt oft für Michael Lütke-Bohmert (Mitte), dem Ralf Fink (RF-Computer) und MV-Medienberaterin Elisabeth Brügge ein Tablet im Wert von 200 Euro für Platz 100 überreichten.

Foto: Sven Rapreger

Ansgar Reeker nimmt für sein Team „Blindes Huhn“ den Teampreis von Anne van Goer aus dem MV-Marketing entgegen. Mit einem Grillgutschein über 100 Euro und 50 Liter Freibier, gesponsort von der MV und EV, kann Familie Reeker jetzt einen schönen Grillabend gestalten.

Foto: Sven Rapreger

Die Bäckerei und Konditorei Werning stellte Genusskarten für die Wochengewinner zur Verfügung, die Bernhard Werning freudig präsentiert.

Foto: Sven Rapreger

Vom Gesamtsieg habe Janning Samstagabend erfahren. „Ich hatte vor dem letzten Spieltag elf Punkte Vorsprung, die elf Zähler hatte ich dann auch in der Endabrechnung noch Abstand auf den Zweiten“, erzählt Janning. Eine besondere Strategie verfolgte er übrigens nicht mit seinen Tipps, die meisten Entscheidungen habe er „aus dem Bauch heraus getroffen“, sagt der ehemalige Maler, der sich jetzt über einen LG Beamer und die Deluxx Motorleinwand, gesponsort von der Emsdettener Firma VISUNEXT GROUP im Wert von 2350 Euro freut.

Foto: Sven Rapreger

Da staunte die kleine Maike Reeker nicht schlecht, als sie von der Nachricht erfuhr, beim Bundesliga-Tippspiel den zweiten Preis gewonnen zu haben, eine hochwertige Berbel–Küchenabzugshaube, gesponsert von Küchen Wenzky. Berbel- Mitarbeiter Matthias Pieper und Luise Kenning von Küchen Wenzky überreichten zusammen mit MV- Medienberater Markus Kaulingfrecks (r.) den Gewinn.

„Selbstverständlich spiele ich auch bei der vierten Auflage des Tippspiels in der kommenden Saison wieder mit“, kündigt der Titelträger an. Auf Platz zwei hatte Maike Reeker den Durchblick, oder besser gesagt in Zukunft den Durchzug: Sie gewann eine Berbel–Küchenabzugshaube, gesponsert von Küchen Wenzky.

Foto: Sven Rapreger

Thomas Dorsten (3. v. r.) sicherte sich Platz drei und damit eine TAG Heuer Uhr im Wert von 1.500 Euro gesponsort vom Juwelier Hungeling. Andrea Hempshell (v.l., Juwelier Hungeling), Elisabeth Brügge (MV-Medienberaterin) und Christoph Hungeling übergaben die Uhr.

Auf dem dritten Platz landete Thomas Dorsten. Mit seiner neuen TAG Heuer Uhr, gesponsort vom Juwelier Hungeling, kann er jetzt die Partien der Fußballbundesliga sekundengenau mitstoppen. Dorsten ist ein alter Hase in Sachen Tippspielen, schon vor 30 Jahren setzte er Kreuze auf Sieg, Niederlage oder Unentschieden. Als er beim MV/EV-Tippspiel auf Platz 17 kletterte, entwickelte er Ehrgeiz. Am 34. Spieltag saß er mit der ganzen Familie zusammen und beobachtete die Live-Entwicklung der Rangliste. Als Platz drei in trockenen Tüchern war, gab es ein Gläschen Sekt.

Von wegen „BlindesHuhn“. Die Tippgemeinschaft um Ansgar Reeker aus Spelle hat sich den Teampreis mit großem Vorsprung gesichert. Kein Wunder, wenn in der Einzelwertung auch vier der fünf Teammitglieder Plätze unter den Top 20 belegt haben.

Ansgar Reeker kennt sich offensichtlich sehr gut aus in der Fußball-Bundesliga. Schon vor vier Jahren räumte er ab – damals beim Trainerspiel der MV. In der durch das Corona-Virus unterbrochenen Spielzeit 2019/2020 triumphierte er jetzt mit dem Team. „Ich habe mich mit Schwiegervater beraten, und wir haben dann für die Familie getippt“, erklärt er das Geheimnis seines Erfolges. Der Grillgutschein soll natürlich seiner ganzen Familie zu Gute kommen.

Ein Hauen und Stechen gab es erwartungsgemäß um den 100. Platz, der mit einem Tablet der Firma RF Computer belohnt wurde. Gleich zehn Tippspielteilnehmer platzierten sich am Ende auf dem 100. Rang. Wie auch bei den mit Preisen bedachten Rängen eins bis 18 musste bei Punktgleichheit das Los entscheiden.

So durfte sich Michael Lütke-Bohmert über ein neues Tablet freuen.