Lokalsport Emsdetten

Pokalheld Lars Dömer sagt „Adieu“

Borussia / Verabschiedung / Fünf Jahre lang die Nr. 2 am Teekotten / „Habe ein bisschen einen an der Pfanne“

Freitag, 24. Juli 2020 - 18:45 Uhr

von Christoph Niemeyer

Foto: Oberheim

„Das beste Spiel meines Lebens“: Im Kreispokal-Finale 2018 gegen den SuS Neuenkirchen sorgte Borussen-Torhüter Lars Dömer im Elfmeterschießen dafür, dass die Emsdettener am Ende jubeln durften. Hier wehrt er den Strafstoß des Neuenkircheners Mirko Janning ab.

Viele Spiele hat er für Borussia nicht gemacht. Obwohl er fünf Jahre – von der Saison 2015/16 bis jetzt zum Ende der abgebrochenen Spielzeit 2019/20 – am Teekotten, genauer im Tor, seine Fußball-Heimat hatte: Lars Dömer (35). Nun ist Schluss. Jetzt geht‘s zurück in die echte Heimat, nach Reckenfeld...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0