Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
TVE

Herzinfarktgefahr in der Ems-Halle

Montag, 17. April 2017 - 13:44 Uhr

von Friedhelm Wenning

Vorab ein dringender Hinweis an alle Emsdettener Hausärzte: Herzinfarkt-gefährdeten Patienten sollte ab sofort und bis auf Weiteres der Besuch der Heimspiele in der Ems-Halle verboten werden. Denn was sich am Samstag beim hauchdünnen 30:29-Sieg des TVE gegen die HG Saarlouis in der Ems-Halle abspielte, hatte wenig mit Zweitliga-Handball, dafür umso mehr mit einem handfesten und hochdramatischen Thriller zu tun.

Beiden Mannschaften war der Druck, unter dem sie standen, 60 Minuten lang anzumerken. Der TVE schien seine Nerven als Erster in den Griff zu bekommen, führte nach 16 Minuten durch einen Treffer von Oddur Gretarsson mit 8:6. HG-Coach Jörg Bohrmann nahm eine Auszeit, die TVE-Trainer Daniel Kubes nutz...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Möchten Sie weiterlesen?


Ich habe noch kein digitales Abonnement


 Registrieren

Wenn sie bereits einen Zugang besitzen, können Sie sich hier anmelden



Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0