Politik Inland

Herrmann: Kampf gegen Covid-Sünder wichtiger als gegen Raser

Freitag, 3. Dezember 2021 - 03:11 Uhr

von dpa

Joachim Herrmann, (CSU) Innenminister von Bayern, spricht zu Beginn der Innenministerkonferenz (IMK). Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Stuttgart (dpa) - Die Einhaltung der Corona-Vorschriften hat laut Meinung des bayerischen Innenministers Herrmann Priorität. Die Polizei müsse durchgreifen - der Einsatz sei wichtiger als der gegen Verkehrssünder. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hält den Kampf gegen Corona-Verstöße derzeit für wichtiger als den Einsatz gegen Raser und Falschparker.

Man müsse dafür sorgen, dass das, was etwa auf der Ministerpräsidentenkonferenz am Donnerstag beschlossen wurde, nun auch tatsächlich befolgt werde, sagte er der Deutschen Presse-Agentur am Rande der Innenministerkonferenz in Stuttgart. „Es gibt eine kleine Minderheit, die meint, man könne das missachten. Da muss die Polizei einschreiten.“

Die Einhaltung der Corona-Vorschriften habe nun Priorität. „Das ist im Moment einfach wichtiger, als Parkverstöße oder überhöhte Geschwindigkeit zu kontrollieren“, sagte er. „Die höchste Gefahr geht von Corona aus, da muss die Polizei eine Priorität setzen.“

Herrmann spricht auf der Innenministerkonferenz für die unionsgeführten Länder.