NRW

TK: Nachfrage bei Corona-Kinderkrankengeld gesunken

Freitag, 3. September 2021 - 09:40 Uhr

von dpa

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Nachfrage nach dem Corona-Kinderkrankengeld ist im Laufe des ersten Halbjahres 2021 unter den Versicherten der Techniker Krankenkasse (TK) in Nordrhein-Westfalen deutlich zurückgegangen. Die Zahl der Anträge sank von mehr als 24.000 im Februar auf knapp 1100 im Juni, wie die TK am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

Im Juni hatte die Sieben-Tage-Inzidenz in NRW - die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche - teilweise im einstelligen Bereich gelegen.

Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres bei der TK in NRW rund 74.000 Anträge wegen Schul- oder Kitaschließungen aufgrund der Pandemie gestellt. Die TK hat in dem Bundesland rund 2,6 Millionen Versicherte.

Zahlen für Juli oder August liegen nach Angaben eines Sprechers noch nicht vor. Im August hat das neue Schuljahr begonnen - zehntausende Schüler mussten aufgrund stark gestiegener Corona-Zahlen seitdem in Quarantäne.