Kreis Steinfurt

Elf Verletzte nach Reizstoff-Attacke im Aldi

Polizei sucht nach Vorfall in Ibbenbüren die Täter

Dienstag, 29. November 2022 - 16:07 Uhr

von Newsdesk

Foto: Jens Keblat

Symbolbild

Unbekannte Täter haben am Dienstag gegen 13 Uhr Reizstoff in einem Aldi-Markt in Ibbenbüren versprüht und damit mehrere Menschen verletzt.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge hat es sich um zwei oder drei Täter gehandelt, die sich im Kassenbereich des Marktes „Am Heidenturm“ aufhielten und dort Zigaretten in einen Rucksack packten. Eine Angestellte sprach die Täter an, weil diese die Zigaretten nicht bezahlen wollten.

Kurz darauf sprühte einer von ihnen einen Reizstoff, von dem die Angestellte und einige Kunden getroffen wurden. Die Täter flüchteten danach fußläufig. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Ersten Erkenntnissen zufolge sind durch den Reizstoff elf Personen verletzt worden. Fünf wurden in Krankenhäuser gebracht, sechs weitere vor Ort von Rettungssanitätern behandelt.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wer Hinweise auf die Tatverdächtigen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Ibbenbüren, Telefon 05451/591-4315.