Kreis Steinfurt

Hausbewohner überrascht Einbrecher

Hörstel-Dreierwalde

Dienstag, 17. Januar 2023 - 12:42 Uhr

von Newsdesk

Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Ein Mann mimt einen Einbrecher und benutzt ein Brecheisen, um eine gekippte Terrassentür aufzuhebeln (Symbolfoto).

Ein Hausbewohner hat am Montag in Dreierwalde einen Einbrecher überrascht. Nach Polizeiangaben hatte der unbekannte Täter an der Straße „Sassen Kamp“, nahe „Mathis Kamp“, am Nachmittag das Fenster auf der Rückseite eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Der Mann gelangte ins Haus und durchsuchte dort mehrere Schränke und Schubladen auf der Suche nach Diebesgut. Dann wurde er gegen 17.50 Uhr von dem nach Hause zurückkehrenden Bewohner überrascht – und flüchtete.

Nach aktuellem Erkenntnisstand stahl der Einbrecher Schmuck und eine geringe Menge an Bargeld. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 1,50 Meter groß, kräftige, leicht untersetzte Statur mit breiten Schultern. Er trug eine schwarze Wollmütze und eine dunkle Daunenjacke.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Rheine unter Telefon 05971/938-4215 entgegen.

Tipps der Polizei gegen Wohnungseinbrüche

  • Schließen Sie Ihre Haus- und Wohnungstür immer ab, auch wenn Sie nur kurz weggehen.
  • Lassen Sie bei Türen mit Glasfüllung den Schlüssel niemals von innen stecken.
  • Halten Sie Türen und Fenster von Kellern und Dachböden stets verschlossen.
  • Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Gekippte Fenster sind für Diebe wie offene Fenster.
  • Deponieren Sie ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals im Freien. Einbrecher kennen jedes Versteck.
  • Halten Sie die Hauseingangstür in Mehrfamilienhäusern auch tagsüber geschlossen. Prüfen Sie, wer ins Haus will, bevor Sie öffnen.
  • Lassen Sie keine Wertsachen offen im Haus oder der Wohnung herumliegen.
  • Weitere Tipps und Informationen zum Einbruchsschutz gibt es auf der Internetseite der Kreispolizei Steinfurt.