Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Kreis Steinfurt

Nach Sexualdelikt: Verdächtiger gefasst

Nach Phantombild-Veröffentlichung

Freitag, 12. Januar 2018 - 09:48 Uhr

von Newsdesk

Foto: Polizei

Die Polizei suchte den Tatverdächtigen mit einem Phantombild.

Nach einem Sexualdelikt in Steinfurt hat eine Phantombild-Fahndung der Polizei offenbar zu einem Tatverdächtigen geführt. „Zahlreiche Hinweise“, so die Polizei am Freitagvormittag, hätten zu einem 45-jährigen Mann aus Litauen geführt. Der Tatverdächtige sitzt nun in Untersuchungshaft.

Bereits im Juli 2017 war eine 29-Jährige Opfer eines Sexualverbrechens in einer Wohnung in Borghorst geworden.

Opfer flüchtete

Karte

Sie hatte den ihr fremden Mann am K+K-Markt kennengelernt, mit ihm Alkohol getrunken und ist dann mit ihm in eine Wohnung gegangen. „In der Wohnung warf der Täter die junge Frau zu Boden und beging sexuelle Handlungen an ihr“, berichtete die Polizei. Die Frau konnte flüchten.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.