Kreis Steinfurt

„Silurus glanis“ lauert auf dem Grund

In den Gewässern im Kreisgebiet leben über 40 Fischarten

Donnerstag, 2. Juli 2020 - 10:00 Uhr

von Michael Hagel

Foto: picture alliance / dpa

Er ist der unumschränkte Herrscher in unseren Gewässern: Der Wels, lateinisch: Silurus glanis, kann über zwei Meter lang werden und hat, wenn er einmal eine bestimmte Größe erreicht hat, keine natürlichen Feinde mehr. Dafür frisst er nahezu alles, was er kriegen kann und ist deshalb bei Anglern und Naturschützern nicht allzu beliebt.

Das vorab: Mit dem berühmten Anglerlatein hat dieser Text nichts zu tun. In der Ems, aber auch in manchen Baggerseen im Kreis Steinfurt lebt ein Fisch, der keine Gefangenen macht: Der Wels – lateinisch: Silurus glanis – ist mit theoretisch weit über zwei Metern Länge der größte Süßwasserfisch Europ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Digital-Abonnenten reserviert.


Sie sind bereits EV digital-Kunde?

können Sie sich mit Ihren persönlichen Benutzerdaten einloggen.


Sie sind noch kein EV digital-Kunde?



geht es zu einer Übersicht unserer Angebote (schon ab 0,99 Euro).

Benötigen Sie Hilfe? Rufen sie uns an! 05971-404-0