Kreis Steinfurt

Zeugen nach Raub auf der A30 gesucht

Täter flüchteten

Freitag, 22. Juli 2022 - 10:35 Uhr

von Nina Wickel

Foto: Archiv

+++Symbolbild+++

Die Polizei sucht Zeugen für einen Vorfall, der sich am Donnerstagabend auf der A30 in Fahrtrichtung Niederlande abgespielt hat: Laut Polizeibericht kam es gegen 17.50 Uhr auf dem Parkplatz „Waldseite Nord“ zu einem Raub. Die bislang unbekannten Täter sprachen einen 36-Jährigen im Bereich der Toilettenanlage an und sollen ihm dann sein Portemonnaie und sein Smartphone der Marke „Samsung“ weggenommen haben. Bei der Attacke wurde der 36-Jährige leicht verletzt. Anschließend flüchteten die Täter in unbekannte Richtung.

Fahndung bislang erfolglos

Sofort wurden die erforderlichen Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Auch ein Hubschrauber wurde eingesetzt. Dennoch verliefen die Maßnahmen bislang erfolglos. Die beiden männlichen Täter können wie folgt beschrieben werden. Der erste Täter ist etwa 1,70 Meter groß, hat kurze Haare und eine „pummelige“ Statur. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer Base-Cap und einem roten Pullunder bekleidet. Der zweite Täter hat auch kurze Haare, einen Dreitagebart und trug ebenfalls eine Base-Cap und ein schwarzes Joggingoberteil mit grauen Applikationen.

Zeugen sollten sich melden

Zeugen, die etwas gesehen oder mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921/3090 zu melden.